Osteopathin und Physiotherapeutin

Schon sehr früh hatte ich den Wunsch Physiotherapeutin zu werden um den Menschen zu helfen. Nach dem Abitur habe ich die Schule für Physiotherapie in Ulm besucht.

Bei einer Weiterbildung durfte ich die Brügger-Therapie kennenlernen, eine ganzheitliche Betrachtungsweise des menschlichen Körpers im Rahmen des Haltungs- und Bewegungsapparates. 20 Jahre war ich im Fortbildungszentrum für Brügger-Therapie als Dozentin tätig und konnte an der Weiterentwicklung der Inhalte mitwirken.

Dennoch fehlten weitere Behandlungsansätze, um den Patienten besser helfen zu können. Ich bin dankbar, dies im Rahmen der osteopathischen Ausbildung durch intensives Lernen von Anatomie, Physiologie u.a. von Organen und Faszien und weiteren Behandlungsansätzen erfahren zu haben.

Die vielfältige Möglichkeit der Behandlung durch die Osteopathie ermöglicht es, individuell auf den einzelnen Patienten eingehen zu können, um das innere Gleichgewicht im menschlichen Körper wieder zu erlangen.


2017 erfolgreiche Prüfung zur Heilpraktikerin

2013 Abschluss der 5-jährigen Osteopathieausbildung bei der SKOM (Schule für klassische Osteopathie) in Ulm / Dornstadt

1987 – 2015 Dozententätigkeit am Forschungs-und Schulungszentrum für Brüggertherapie in München, Hamburg, Berlin, Kassel

ab 1984 Tätigkeit als PT an verschiedenen Orten – München, Elmshorn, Ulm

1982-1983 Physiotherapieschule Ulm

1981 Abitur in Ulm

Fortbildungen
- Qualitative viscerale Osteopathie Berlin (QVO)
- Sutherland Cranial College of Osteopathy (SCCO)


Mitglied im Berufsverband der Osteopathen (BVO)

 

 

Gisela Geis